Vom Baumstamm zum Kunstwerk

Kunst & Kultur

von Thomas Hausenbaur 264 Ansichten

Thomas Hausenbaur arbeitet nach zwei Methoden:

Dem konzeptionellen Ansatz – bei dem er von Ideen, Vorstellungsbildern und einem Konzept ausgeht. Anhand einer Zeichnung entsteht ein Entwurf, der als Arbeitsskizze auf den Stamm übertragen wird. Und dem intuitiven Ansatz – bei dem der Künstler direkt mit der Bearbeitung des Stamms beginnt. Aus ersten experimentellen Gestaltungseingriffen entwickeln sich so Assoziationen zu seinen Gedanken und die weitere Gestaltung.

Die von ihm geschaffenen Skulpturen überzugen durch ihr hohes künstlerisches Niveau.

In den über 4 Jahren seines kreativen Wirkens hat der Künstler eine eigene Formensprache entwickelt, welche sein suptiler Umgang mit der Kettensäge unterstreicht.

Thomas Hausenbaur
Schellhammerweg 20
8832 wollerau

Telefon 079 433 50 22
info@hausenbaur.ch
www.hausenbaur.ch

Bitte teile diesen Beitrag mit deinen Freunden. DANKE für deine Unterstützung!

Thomas Hausenbaur

Cutwood Dreams nennt Thomas Hausenbaur seine Werke. Ein Blick zu einem Baum genügt ihm, und schon formt der Künstler gedanklich eine Skulptur. Auch seine Wandbilder entstehen aus Holz in Kettensägentechnik. Seine Leidenschaft zu Holz kommt nicht von ungefähr. Seine Vorfahren waren Zimmerleute und er selber ist als Unternehmer im Holzbau tätig.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN